Home
Herzlich willkommen
Wir über uns
Unsere Hunde
in Memoriam
Fotoalbum
-Wurfplanungen
Deckrüden
C-Wurf
B-Wurf
A-Wurf
Info zum Welpenkauf
Kontakt-Formular
 große "Welpen"
GEBURTSTAG!
Diashow
Links
Impressum
Gästebuch

 Unser B - Wurf vom 18.April 2009 von Akira & Deejay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser B- Wurf mit Akira von der Schieferhalde und Deejay vom 18.04.09

 

-  Viele liebe Grüße an dieser Stelle an den Hundevater  !  -

 

Danke für die zahlreichen Glückwünsche und die lieben Gästebucheinträge!

 

                                                                      

 

              

 

 

   Es sind 2 proppere Rüden und 4 süße Hündinnen aus diesem Wurf hervorgegangen

 

   Bis zur Abgabe der Welpen werden in den nächsten Wochen hier noch viele Bilder   

   folgen:

 

               

             

  

 

 

  

 

 

          

 

 

          

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Der 2. Tag

 

 

 

                                          

  

     

     Das sind unsere 2 Rüden. Beide wiegen über 400 Gramm. 

    "Boss" ist am Hals markiert, mit Tipp-Ex.

    "Buddy"hat an den Hinterläufen ganz wenig weiß (Natura).

    Eigentlich sieht man die Größe besser heraus auf den vorangegangenen Fotos.

 

     

 

 

  

  Und hier die Mädchengarde: sie wiegen  um die 300 Gramm und drüber.

  Bei der Namensgebung wurden wir uns noch nicht einig...

  Vorschläge mit "B" bitte, und zur Schieferhalde muss es passen !

 

     

             ...die sind doch echt süß, oder ?- und alle "rappelschwarz"!

    

                                                          

 

 

    ... kurze Verschnaufpause für Akira.

   

Heute waren wir mit der ganzen "Bande" beim Tierarzt: - Glückwunsch!-

Alles OK.- seine Aussage!

Wir sind MEGA-Stolz...

Akira war ganz lieb zum Tierarzt, wollte halt nur genau sehen was er mit

den Babys macht, sie hat ganz geduldig abgewartet bis er fertig war.

Dann hat sie sich untersuchen lassen...

 

Sie ist so Klasse...

 

                       

  

     

 

      

 

 

 

                                         ...wie die "Orgelpfeifen"

 

 

                        

   Hier träumt Jemand davon, mal so einen hübschen "Belgierkopf"

   haben zu wollen wie die Mama.

 

 

Der 4. Tag

 

 

  

Essen, wiegen und schlafen.

   

 

      

                                                                              

   

     

 

    

  

   

 

                                                                                                                                              

                                  ...wir finden das "Hundeleben" super!

 

 

 

5./6./7. und 8. Tag - Kurzfassung-

      ... so, aufgegessen!

 

 

 

                                       

 

 

          ...  und Einer liegt irgendwie immer falsch!

 

 

            Eine "fast" perfekte Formation, wir werden daran üben. 

 

   

  

  Insider:!!!!!!!!     ...da ham wirs schon, der Belgier mit Ringelschwanz!

 

                                                                                                     

            ... und bald können wir "flechten" !

 

 

 

14. Tag: Es ist genial diese rasante Entwicklung. Entweder man hat es

               seit dem vorherigen Wurf schon wieder vergessen, oder es ist wirklich 

               immer  wieder anders.

               Sie sind einfach nur "knuffig".........

               Geht man ins Zimmer, oder bellen die anderen(Großen) gerade,

               ... Sie hören das!

               Die süßen Köpfe gehen hoch, die Ohren wackeln, sie surren und knurren.

               "Da ist was, wir haben euch gehört !" Und dann der Run auf die Zitzen,

               dass

               "Abfallen wie die Zecken"von den Zitzen, wenn sie satt sind. -

               ein Schauspiel-

               Es ist einfach eine super schöne Zeit, WELPENZEIT!

               Und Akira, ich liebe sie, sie begrüßt die Gäste, sie führt sie ganz stolz zu

               ihren Welpen, sie führt vor wie man die Bande satt bekommt und

               was noch dazu gehört:

               ( Welpen- pisse auflecken, Welpen-kacke fressen... mhhhhhh lecker :-) )

 

  

 

    

 

  "Boss" der erstgeborene Rüde                      Buddy der Zweitgeborene                                                 

                                                                                       

    

 

  Die Mädels haben auch ganz schön an Gewicht aufgeholt:

  Der Familienrat hat getagt, sie haben jetzt auch alle einen Namen:

 

                 "Branka"                                               "Beany"

     

 

                 "Beau"                                   und          "Buffy"

 

     

 

  Wenn sie nicht gerade satt und zufrieden schlafen haben sie die Augen offen seit heute.

 

 

      

 

 

                       

 

 

 

  ...ist Akira nicht eine schöne Mama ?

 

16. Tag:  unsere "Wiegetabelle"

 

 

 

 

 

                                                                                   

              

 

21. Tag: ... wir haben jetzt Zähne  und benutzen die auch !

                                                                      

 

   

          

 

                                                                                    

                                                                  B U D D Y

         

                             

 

                                                                     B O S S

                                                                                          

 

                             

 

 

  ... hinterlassen wir nicht schon große Spuren ?

 

        

                                                                                   

                                                                B R A N K A                             

 

                              

 

              

                                                                   B U F F Y

 

 

                             

 

                                                                                   

                                                                 B E A N Y

 

 

                  

 

 

                                                                  B E A U

 

 

                        

   

 25. Tag: Akira hat Fieber, fast 40 ! -sofort in dieTierklinik: der erste Verdacht ist,

                "nachgeburtliche Gebährmutterentzündung". Das Fieber ist 2 Tage

                lang nicht in den Griff zu bekommen, es stellt sich heraus, es ist

                "Mastitis" !-ein Abszeß im Gesäuge. Das ist nicht so selten bei säugenden 

                Hündinnen, oder aber nach den Läufigkeiten.

                Der Abszeß hat sich geöffnet. Akira muss 5 Tage ! in der

                Klinik bleiben, die Milchproduktion muss unterbunden werden damit

                operiert werden kann.- schlimme Tage für Akira, weg von den Welpen,

                schlimme Tage für die Welpen und uns ohne Akira,

                und mit der Angst um sie!

 

                 * Tage die man Keinem,  Tier & Mensch wünscht durchleben zu müssen! *

 

                Aber da nach jedem Tunnel ein Licht kommt, ging es auch bei uns wieder

                aufwärts!

                Die Wunde wurde versorgt, sie war weit genug von der Zitze weg,

                so das diese erhalten bleiben konnte. Akira hat alles gut überstanden, ist

                fit und glücklich wieder bei ihren Welpen und zu Hause sein zu können.

                Nun dürfen die Welpen nicht mehr an die Zitzen und müssen vom Frauchen

                rund um die Uhr gefüttert werden.

                Dafür werden sie von Akira ausgiebiger geputzt und geleckt,

                bleibt ja immer was am "Schnäuzle" hängen wenn man

                aus dem großen Napf trinken muss, manchmal sind auch die Pfötchen noch

                lecker voll mit Futter, wenn sie in den Näpfen standen :-)

                Und Akira läuft als Topmodel mit Frauchens Badeanzug umher damit die

                Wunde und die Zitzen vor den Welpen sicher sind.

 

                Fazit: Auch so etwas kann passieren obwohl Anfangs alles optimal lief.

                Wir hatten noch Glück: Akira lebt und

                die Welpen haben alles unbeschadet überstanden- das ist dieHauptsache!

        

 

 

31. Tag:  Der erste Tag im Freien. Das Wetter passt endlich,

           

         ....endlich raus.

 

               

              

             Branca  und Buddy  haben  Kinder  " zum fressen "  gern !  

              

                                  

            

 

             ...frische Luft macht ja sooooo hungrig.

            

 

                

 

                  

              Und jeden Tag gibts " frische Kinder" :-)

           

                               

      

 

                         

                               

 

 

           

 

           

 

           

 

 

                                   

 

             

                

 

 

36. Tag: - ein wunderschönes "Welpen"-Wochenende- ist, leider, vorbei !

                 Viel Besuch, viele neue Eindrücke, ...und " neue Kinder " !!!mhhhh...

            

                

            

              ...und dann war da heute noch was gaaaaaaanz " Anderes" da ????????

              

              ... keiner wusste wo "ES" her kam !

              :-) Besuch ?             

 

             

  

           

           Frauchen hat gesagt: "the white Thing"  kommt jetzt öfter ! ...mhhhhh, lecker !   

 

           Besuch ist hier jeden Tag, immer Action.        

 

            

             :-) Buddy im Boddy

 

            

 

 

            

             ... als wenn die Alex alleine nicht schon verrückt genug wäre !

 

 

 

             Pfingstbesuch: Enkelchen Mila aus NL ist da, und soooooooo fleißig !

             Welpenfutter Bereitung nach Anleitung.

 

                      

 

 

           

           Da wird sich schon mal mit einem Küsschen bedankt für das Futter.

 

           

         Anschließend entspannter Mittagsschlaf.

 

           

          Und dann war auch das schöne Wetter leider vorbei.

          Es war so kalt das man sich schon mal zudecken musste beim schlafen.

 

           

          Sehnsüchtige Blicke nach Draußen und verzweifelte Bissattacken...

 

           

 

           Aber Frauchen hatte ein Einsehen.

         Wegen dem bescheidenen Wetter hat sie uns nun endlich die 56 qm Wohnzimmer

         Welpengerecht eröffnet. So kann jetzt immer zwischen Kinderstube und Familien-

         leben pur gewechselt werden, bis es endlich wieder nach draußen geht.

 

 

          

 

 

          

           Nach kleineren Umbauten ganz gemütlich so, findet Akira.

 

 

          

 

 

          

           Und wenn ein "Lager" sooooo begehrt ist von Allen, dann kann man schon mal in der "Pisse" landen.:-)

 

          

 

 

  8 Wochen sind wie im Flug vergangen. Nun heißt es langsam Abschied nehmen.

  ...und immer geht ein Stück Herz mit.

  Aber wie sagt man so schön:

  " Nur die fehlende Hoffnung auf ein Wiedersehen macht einen leidvollen Abschied."

 

  Alle Welpen haben ein schönes zu Hause gefunden. Die ersten Bilder über das

  neue Leben im Hause der Welpenkäufer sind schon eingetroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

_______________________________________________________________________________________

                                                                              

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                           

 

to Top of Page

Gabriela Küfner | jogakuefner@yahoo.de